Sue Google für die Symbolleiste



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Sie verklagen Google wegen Problemen im Zusammenhang mit ihrer Symbolleiste

Google wurde am 5. November verklagt, weil es angeblich die Funktionsweise seiner "Google Toolbar" gefälscht hat.

Laut der in San Jose, Kalifornien, von Schauspieler Jason Weber eingereichten Klage verfolgte die Google Toolbar - eine vom Benutzer installierte Browser-Symbolleiste - das Web auch nach Deaktivierung dieser Verfolgung weiter.

"Google hat den Nutzern unzureichende und irreführende Informationen über die Symbolleiste und die Kontrollmechanismen zur Durchsetzung der Nutzerpräferenzen zur Verfügung gestellt", heißt es in der Klage. "Diese Steuerelemente funktionieren nicht wie beschrieben, ohne dass Benutzer dies wissen."

Die Klage widerspricht auch der Terminologie der Datenschutzbestimmungen von Google. Es zeigt an, dass die Google-Sprache die Konzepte der Website und der URL-Adresse mischt, und argumentiert, dass Google auf diese Weise die Konsequenzen für die Privatsphäre der Aktivierung der "Verbesserungstools" der Symbolleiste trivialisiert.

Diese Unterscheidung sei wichtig, so die Klage, da eine Website einfach als Domain wie Google.com identifiziert werden könne. Eine URL kann jedoch alle Arten von potenziell vertraulichen Daten enthalten, die nach dem Verzeichnispfad angehängt werden, z. B. Cookie-IDs, Abfragen oder andere Informationen.

Laut dem Artikel der Informationswoche, einem Google-Sprecher, hat das Unternehmen noch nichts darüber erhalten und kann daher keine Kommentare abgeben.



Video: Dropbox LernKanal


Bemerkungen:

  1. Dogami

    Ich glaube, dass Sie falsch liegen. Ich bin sicher. Lass uns diskutieren. Schicke mir eine PN per PN, wir reden.

  2. Kazinos

    Logisch

  3. Elvis

    Fehler machen. Lassen Sie uns versuchen, dies zu besprechen.

  4. Maponus

    Ich meine, du hast nicht Recht. Ich kann es beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden damit umgehen.

  5. Roderic

    Ich denke, er ist falsch. Ich bin sicher. Lassen Sie uns versuchen, dies zu besprechen.

  6. Dalyell

    Ich empfehle Ihnen, die Website mit einer Vielzahl von Informationen zu dem Thema zu besuchen, das Sie interessiert.

  7. Reginhard

    Es ist gelöscht

  8. Dikinos

    Wird nicht herauskommen!



Eine Nachricht schreiben


Vorherige Artikel

Marathonläufer sind bessere CEOs. Bestätigt durch eine Studie

Nächster Artikel

Ist die Art von Spielzeug, die wir einem Kind geben, wichtig?